Verkehrsunfall: Ein Toter und zwei Schwerverletzte

Der 18-Jährige war im Wagen eingeklemmt, musste wiederbelebt werden und starb wenig später in der Klinik: Ein Fahranfänger hat einen Verkehrsunfall in Ahorn nicht überlebt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Unfall Symbolbild.
dpa Unfall Symbolbild.

Ahorn - Bei einem Verkehrsunfall in Ahorn im Landkreis Coburg ist am Samstag ein Fahranfänger ums Leben gekommen.

Seine ebenfalls 18-jährige Beifahrerin und eine 71-Jährige am Steuer eines zweiten Autos wurden schwer verletzt, wie die Polizei in Bayreuth mitteilte.

Nach ersten Erkenntnissen war der 18-Jährige mit seinem Auto ins Bankett geraten und schleuderte dann in den Gegenverkehr.

Er wurde im Wagen eingeklemmt, musste wiederbelebt werden und starb wenig später in einem Krankenhaus.

Rettungskräfte brachten die beiden Schwerverletzten ebenfalls in Kliniken.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren