"Verdächtiger Gegenstand" sorgt für Sicherheitslandung

Ein Flugzeug der Gesellschaft Turkish Airlines ist am Montag auf dem Flughafen Nürnberg außerplanmäßig gelandet. Der Pilot habe sich wegen eines "verdächtigen Gegenstands, der an Bord gefunden wurde", für die vorzeitige Landung entschieden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Flugzeug der "Turkish Airlines"-Gesellschaft steht am Montag auf dem Rollfeld des Nürnberger Flughafens.
dpa Das Flugzeug der "Turkish Airlines"-Gesellschaft steht am Montag auf dem Rollfeld des Nürnberger Flughafens.

Ein Flugzeug der Gesellschaft Turkish Airlines ist am Montag auf dem Flughafen Nürnberg außerplanmäßig gelandet. Der Pilot habe sich wegen eines "verdächtigen Gegenstands, der an Bord gefunden wurde", für die vorzeitige Landung entschieden teilte eine Flughafen-Sprecherin mit.

Nürnberg - Die Polizei berichtete von einem herrenlosen Mobiltelefon, das sich bei der anschließenden Untersuchung durch das Landeskriminalamt als harmlos herausgestellt habe.

Lesen Sie hier: Schafs-Fürze lassen Boeing 747 notlanden

An Bord der Boeing 737 auf dem Weg von Istanbul nach Frankfurt waren 131 Passagiere. Sie wurden mit Bussen nach Frankfurt gebracht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren