Verdächtiger Gegenstand bei Polizei abgestellt: Evakuierung

Nürnberg (dpa/lby) - Ein bislang Unbekannter hat am Samstag im Vorraum der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte einen verdächtigen Gegenstand abgestellt und ist dann geflüchtet. Das Gebäude in der Innenstadt wurde evakuiert und das Umfeld in einem Radius von 150 Metern abgesperrt, wie der Sprecher des Polizeipräsidiums Mittelfranken sagte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Polizeibeamte sichern mit Absperrband den Bereich vor der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte. Foto: Andy Eberlein/Eberlein
dpa Polizeibeamte sichern mit Absperrband den Bereich vor der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte. Foto: Andy Eberlein/Eberlein

Nürnberg (dpa/lby) - Ein bislang Unbekannter hat am Samstag im Vorraum der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte einen verdächtigen Gegenstand abgestellt und ist dann geflüchtet. Das Gebäude in der Innenstadt wurde evakuiert und das Umfeld in einem Radius von 150 Metern abgesperrt, wie der Sprecher des Polizeipräsidiums Mittelfranken sagte. Spezialisten des Landeskriminalamtes hätten den Gegenstand untersucht und Entwarnung gegeben.

Ein Polizist hatte den Täter noch verfolgt, ihn dann aber aus den Augen verloren. Der Mann wird nun gesucht. Er sei etwa Anfang/Mitte 30, habe Bart und Halbglatze und wirke ungepflegt, so der Sprecher. Wer Hinweise hat, ist gebeten, sie per Notruf weiterzugeben. Zum Aussehen des verdächtigen Gegenstandes äußerte sich die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren