Unzufrieden mit Funktionen: Fahrer wirft Navi aus dem Auto

Sulzbach-Rosenberg (dpa/lby) - Weil er mit den Funktionen seines Navigationsgerätes unzufrieden war, hat ein Mann aus Niederbayern das Gerät kurzerhand aus dem fahrenden Auto geworfen. Ein 32-Jähriger hatte das Gerät nach Polizeiangaben am Dienstagabend im oberpfälzischen Sulzbach-Rosenberg (Landkreis Amberg-Sulzbach) auf dem Gehweg entdeckt und bei den Beamten abgegeben.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Sulzbach-Rosenberg (dpa/lby) - Weil er mit den Funktionen seines Navigationsgerätes unzufrieden war, hat ein Mann aus Niederbayern das Gerät kurzerhand aus dem fahrenden Auto geworfen. Ein 32-Jähriger hatte das Gerät nach Polizeiangaben am Dienstagabend im oberpfälzischen Sulzbach-Rosenberg (Landkreis Amberg-Sulzbach) auf dem Gehweg entdeckt und bei den Beamten abgegeben.

Durch die eingespeicherte Heimatadresse konnte die rechtmäßige Besitzerin, die 54-jährige Ehefrau des Fahrers, schnell ausfindig gemacht werden. Die Frau erzählte nicht nur die Geschichte von ihrem wütenden Ehemann, sondern schenkte dem ehrlichen Finder auch das funktionstüchtige Gerät. Der Autofahrer wurde von den Beamten über die Vorschriften der ordnungsgemäßen Müllentsorgung belehrt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren