Unwetter: 160 Einsätze im Landkreis Traunstein

Traunstein (dpa/lby) - Wegen der Unwetter verzeichnet die Feuerwehr im Landkreis Traunstein bislang 160 Einsätze. Die ersten Notrufe wegen vollgelaufener Keller seien am Sonntagabend eingegangen, teilte die Integrierte Leitstelle Traunstein am Montag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Archivbild
dpa Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Archivbild

Traunstein (dpa/lby) - Wegen der Unwetter verzeichnet die Feuerwehr im Landkreis Traunstein bislang 160 Einsätze. Die ersten Notrufe wegen vollgelaufener Keller seien am Sonntagabend eingegangen, teilte die Integrierte Leitstelle Traunstein am Montag mit. Außerdem fielen mehrere Bäume um und einige Unterführungen liefen voll. Den Angaben nach war die Gemeinde Fridolfing am stärksten betroffen. Auch am frühen Montagmorgen war die Feuerwehr dort wegen vollgelaufener Keller im Einsatz. In dem Bereich waren zudem zeitweise einzelne Gemeindestraßen gesperrt. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren