Unterallgäu: Brand in leerstehendem Einfamilienhaus

Fellheim (dpa/lby) - Am frühen Montagmorgen ist im Unterallgäu ein leerstehendes Einfamilienhaus abgebrannt. Nach Angaben der Polizei ist der Schaden sechsstellig, die genaue Höhe noch unbekannt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Löschfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild
dpa Ein Löschfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild

Fellheim (dpa/lby) - Am frühen Montagmorgen ist im Unterallgäu ein leerstehendes Einfamilienhaus abgebrannt. Nach Angaben der Polizei ist der Schaden sechsstellig, die genaue Höhe noch unbekannt. Wie die Polizei am Morgen weiter mitteilte, stand das Haus am Ortsrand von Fellheim aus noch unbekannter Ursache in Flammen. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, das Gebäude sei jedoch bis auf die Mauern ausgebrannt. Verletzt wurde niemand.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren