Unglück an Silvester: Mann verliert vier Finger bei Böllerexplosion!

Schreckliches Unglück zum Jahreswechsel: In der Silvesternacht hat sich ein 56-jähriger Mann mit einem Böller vier Finger und Teile seines Daumens weggesprengt.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Empfehlungen
Der Mann verlor durch den Böller vier Finger sowie Teile seines Daumens. (Symbolbild)
Der Mann verlor durch den Böller vier Finger sowie Teile seines Daumens. (Symbolbild) © Patrick Pleul/dpa

Bad Reichenhall - Im oberbayerischen Bad Reichenhall (Lkr. Berchtesgadener Land) hat ein 56 Jahre alter Mann bei der Explosion eines Böllers vier Finger sowie Teile seines Daumens verloren.

Der Mann wurde am Silvesterabend in ein Krankenhaus gebracht, wo er intensivmedizinisch betreut wird, wie es von der Polizei am Freitag hieß.

Lesen Sie auch

Keine Hinweise auf illegale Böller

Derzeit werde zum Unfallhergang noch ermittelt, etwaige Straftaten würden geprüft. Hinweise auf illegale oder selbst gebaute Böller gebe es bisher allerdings nicht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
4 Kommentare
Artikel kommentieren