Ungeduldiger Busfahrer schlägt Autofahrer ins Gesicht

Allershausen (dpa/lby) - Nicht schnell genug ist es einem Busfahrer an einer Ampel in Allershausen (Landkreis Freising) gegangen - er hat deswegen einem Autofahrer ins Gesicht geschlagen. Der 66-Jährige wurde dabei leicht verletzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Allershausen (dpa/lby) - Nicht schnell genug ist es einem Busfahrer an einer Ampel in Allershausen (Landkreis Freising) gegangen - er hat deswegen einem Autofahrer ins Gesicht geschlagen. Der 66-Jährige wurde dabei leicht verletzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Busfahrer stand am Dienstag mit seinem Reisebus hinter dem Auto des 66-Jährigen, als die Ampel auf Grün wechselte. Erst hupte der Busfahrer den Autofahrer an, stand dann plötzlich neben dessen offenem Fenster und schlug dem Mann ins Gesicht. Nach der Tat fuhr der Busfahrer mit seinem Fahrzeug weiter. Zumindest der Name des Busunternehmens sei den Ermittlern bekannt, sagte ein Sprecher.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren