Unfall: ein Toter und zwei Verletzte

Bei einem tödlichen Verkehrsunfall zwischen Taufkirchen und Peterskirchen starb ein Mann und zwei 18-Jährigen kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Pressefotografie24 11
Pressefotografie24 11
Pressefotografie24 11
Pressefotografie24 11
Pressefotografie24 11
Pressefotografie24 11
Pressefotografie24 11
Pressefotografie24 11
Pressefotografie24 11
Pressefotografie24 11
Pressefotografie24 11

Taufkirchen - Am Freitagabend kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Hierbei befuhr eine aus fünf Motorradfahrern bestehende Gruppe die Staatsstraße 2091 von Taufkirchen in Richtung Peterskirchen. Ein 18-jähriger Auszubildender befand sich mit seinem Krad im hinteren Bereich der Gruppe. Als Sozius saß eine 18-jährige Schülerin auf dem Fahrzeug.

Lesen Sie auch: Vandalen verwüsten Schulzentrum in Taufkirchen

Kurz vor der Landkreisgrenze kam der Gruppe wiederum ein 57-jähriger Motoradfahrer entgegen. Aus noch ungeklärter Ursache stießen der 18-jährige Motorradfahrer und der 57-jährige Motoradfahrer mit ihren Krafträdern im Bereich der Fahrbahnmitte frontal zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 57-jährige Mann tödlich verletzt. Der 18-jährige Kradfahrer und seine Begleiterin wurden jeweils schwer verletzt und mussten mittels zwei eingesetzten Rettungshubschraubern in Spezialkliniken verbracht werden.

Die anderen Kradfahrer aus der Gruppe des jungen Mannes blieben unverletzt. Da die Unfallursache nicht zweifelsfrei feststeht, wurde vor Ort ein Gutachter eingesetzt. In diesem Zusammenhang wurden auch die beiden Krafträder der Unfallbeteiligten sichergestellt. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf ca. 20000 Euro.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren