Unfall beim Verladen von Säurecontainern

Regenstauf (dpa/lby) - In Regenstauf (Landkreis Regensburg) ist bei einer Spedition am Mittwochabend Säure ausgelaufen. Verletzt wurde niemand, fünf Mitarbeiter wurden nach dem Unfall trotzdem vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
dpa Die Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Regenstauf (dpa/lby) - In Regenstauf (Landkreis Regensburg) ist bei einer Spedition am Mittwochabend Säure ausgelaufen. Verletzt wurde niemand, fünf Mitarbeiter wurden nach dem Unfall trotzdem vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte.

Die Flusssäure war beim Verladen aus einem der Container ausgetreten, der mit etwa 1000 Litern der Flüssigkeit befüllt war. Warum die Säure austrat, war zunächst unklar, die Polizei ermittelt. Der Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren