Update

Unfall auf A8: Transporter fährt in Polizeiauto - drei Verletzte

Auf der A8 in Richtung München ist es am Donnerstagvormittag zu einem Unfall mit einem Streifenwagen der Polizei gekommen.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Auf der A8 kam es zu dem Unfall, bei dem auch ein Streifenwagen beteiligt war (Symbolbild).
Auf der A8 kam es zu dem Unfall, bei dem auch ein Streifenwagen beteiligt war (Symbolbild). © Matthias Balk/dpa

Rosenheim - Auf der A8 ist ein Kleintransporter am Donnerstagmorgen in ein Polizeiauto gefahren. Zwei Beamte wurden dabei leicht verletzt, ebenso wie der Fahrer des Transporters.

Transporter stößt ungebremst mit Polizeiwagen zusammen

Wie die Autobahnpolizei mitteilte, sollten die Polizisten im Rahmen der Blockabfertigung einen Stau absichern. Dabei stieß der Transporter zwischen den Anschlussstellen Bad Aibling und Rosenheim/West aus noch unbekannter Ursache ungebremst gegen das Polizeiauto, das auf dem Seitenstreifen stand.  

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Streifenwagen auf der Standspur ca. 150 Meter nach vorne geschleudert und massiv beschädigt. Der Kleintransporter kippte durch den Unfall auf die Fahrerseite und blieb anschließend entgegen der Fahrtrichtung zum Liegen.

Lesen Sie auch

Drei Verletzte, einer davon schwer und ein Gesamtschaden in sechststelliger Höhe

Der Fahrer, ein 35-jähriger Ukrainer, trat die Frontscheibe des Transporters heraus und konnte sich so aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde leichtverletzt ins Klinikum Rosenheim gebracht. Die beiden Polizeibeamten konnten aus eigener Kraft den Streifenwagen verlassen. Sie wurden mit leichten und schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser transportiert. Durch den Unfall war die A8 für kurze Zeit komplett gesperrt.

Den 35-jährigen Transporter-Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren unter anderem wegen Fahrlässiger Körperverletzung. Der Gesamtschaden wird auf 100.000 Euro beziffert.

Erst im Dezember kamen zwei Polizisten auf der A6 ums Leben

Erst im Dezember waren zwei Polizisten nach einem schweren Unfall auf der A6 in der Oberpfalz ums Leben gekommen. Die beiden Beamten waren zu einem Unfall mit zwei Lastwagen und einem Auto nahe Amberg gerufen worden. An der gesicherten Unfallstelle wurden sie von einem ins Schleudern geratenen Auto erfasst.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren