Unfälle auf der A6 bei Ansbach: Elf Verletzte

Bei Unfällen auf der Autobahn 6 im Landkreis Ansbach sind am Samstag elf Menschen verletzt worden. Insgesamt waren sechs Fahrzeuge an den Unfällen in Richtung Nürnberg beteiligt, wie die Polizei mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Rettungswagen fährt über die Autobahn. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild
dpa Ein Rettungswagen fährt über die Autobahn. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild

Nürnberg - Bei Unfällen auf der Autobahn 6 im Landkreis Ansbach sind am Samstag elf Menschen verletzt worden. Insgesamt waren sechs Fahrzeuge an den Unfällen in Richtung Nürnberg beteiligt, wie die Polizei mitteilte. Zunächst war am frühen Abend ein Lastwagen zwischen Lichtenau und Neuendettelsau auf ein Auto mit Anhänger aufgefahren. Die beiden Autoinsassen wurden leicht verletzt, der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Wegen dieses Unfalls kam es zu einem Stau von mehreren Kilometern Länge.

Am Ende dieses Staus - zwischen den Anschlussstellen Ansbach und Lichtenau - kam es knapp zwei Stunden nach dem ersten Unfall zu einem weiteren Crash. Ein Auto fuhr aus bislang unbekannter Ursache in das Stauende hinein und schob drei weitere Fahrzeuge aufeinander - darunter auch einen Bus. Neun Menschen wurden bei diesem Kettenunfall verletzt, zwei davon schwer. Die 37 Menschen in dem Bus blieben unverletzt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren