Unerlaubter Verleih von Sexpuppen fliegt auf

Kempten (dpa/lby) - Einem illegalen Sexpuppenverleih ist die Polizei in Kempten auf die Spur gekommen. Dessen Betreiber habe nachts auf einem Parkplatz einen Mann angesprochen und ihm das Bild einer halbnackten Frau gezeigt, teilte die Polizei am Montag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/dpa/Archivbild
dpa Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/dpa/Archivbild

Kempten (dpa/lby) - Einem illegalen Sexpuppenverleih ist die Polizei in Kempten auf die Spur gekommen. Dessen Betreiber habe nachts auf einem Parkplatz einen Mann angesprochen und ihm das Bild einer halbnackten Frau gezeigt, teilte die Polizei am Montag mit. Als der Gewerbetreibende dem Mann in der Nacht zum Sonntag sagte, er habe in seinem Auto mehr davon, witterte der Angesprochene etwas Unerlaubtes und rief die Polizei. Die Einsatzkräfte fanden heraus, dass der Verdächtige einen mobilen Verleih von Sexpuppen betrieb. Laut einem Polizeisprecher fehlte ihm die notwendige Reisegewerbekarte. Deshalb musste er seinen Shop schließen und erhielt eine Anzeige wegen Verstoßes gegen die Gewerbeordnung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren