Unbekannter wirft Brot auf Fassade: Loch in Hauswand

Langerringen (dpa/lby) - Ein Unbekannter hat einen alten Laib Brot auf die Außenwand eines Hauses in Langerringen (Landkreis Augsburg) geworfen - und dabei ein Loch in die Fassade gemacht. Ein Polizeisprecher konnte am Donnerstag nicht genau sagen, welches Material derart anfällig für Beschädigungen ist, doch sei dieses Fassadenmaterial in den 1970er Jahren häufiger verbaut worden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Langerringen (dpa/lby) - Ein Unbekannter hat einen alten Laib Brot auf die Außenwand eines Hauses in Langerringen (Landkreis Augsburg) geworfen - und dabei ein Loch in die Fassade gemacht. Ein Polizeisprecher konnte am Donnerstag nicht genau sagen, welches Material derart anfällig für Beschädigungen ist, doch sei dieses Fassadenmaterial in den 1970er Jahren häufiger verbaut worden. Das Brot wiederum sei ursprünglich zur Fütterung von Tieren des benachbarten Hofes gedacht gewesen, weshalb es dort abgelegt worden war. Die Bewohner des Einfamilienhauses hatten den Schaden am Mittwoch bemerkt und ihn bei der Polizei angezeigt. Der Schaden wird auf etwa 100 Euro geschätzt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren