Unbekannte überfallen Hotel mit vorgehaltener Waffe

Regensburg (dpa/lby) - Mit vorgehaltener Schusswaffe haben in Regensburg zwei Unbekannte ein Hotel überfallen. Über eine geöffnete Terrassentür hatten die beiden Täter am Freitag das Hotel in der Nähe der Steinernen Brücke betreten, wie die Polizei mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Blaulicht leuchtet auf einem Polizeiauto auf. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
dpa Blaulicht leuchtet auf einem Polizeiauto auf. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Regensburg (dpa/lby) - Mit vorgehaltener Schusswaffe haben in Regensburg zwei Unbekannte ein Hotel überfallen. Über eine geöffnete Terrassentür hatten die beiden Täter am Freitag das Hotel in der Nähe der Steinernen Brücke betreten, wie die Polizei mitteilte. Dort bedrohten sie eine 20-jährige Angestellte und forderten Bargeld. Nachdem sie den Räubern einen niedrigen vierstelligen Geldbetrag gab, sperrten die Täter die Hotel-Mitarbeiterin in einen Nebenraum und flüchteten. Die 20-jährige Regensburgerin blieb dabei unverletzt. Die Suche nach den Tätern blieb bislang erfolglos.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren