Ultraleichtflugzeug abgestürzt: Zwei Schwerverletzte

Würzburg (dpa/lby) - Beim Absturz eines Ultraleichtflugzeugs auf dem Würzburger Flugplatz Schenkenfeld sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Am Ende der Startbahn kippte das Fluggerät am Montagnachmittag in einigen Metern Höhe zur Seite, prallte dort zu Boden und fing Feuer, wie die Polizei mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Würzburg (dpa/lby) - Beim Absturz eines Ultraleichtflugzeugs auf dem Würzburger Flugplatz Schenkenfeld sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Am Ende der Startbahn kippte das Fluggerät am Montagnachmittag in einigen Metern Höhe zur Seite, prallte dort zu Boden und fing Feuer, wie die Polizei mitteilte. Der 62-jährige Pilot und sein ebenfalls männlicher Fluggast wurden dabei schwer verletzt. Sie wurden mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Zwei weitere Piloten, die den Absturz beobachteten, hätten sich als vorbildliche Ersthelfer betätigt, so die Polizei. Die Feuerwehr habe die Unfallstelle gelöscht. Wie es zu dem Unglück kam, ermittle nun ein Luftfahrtexperte der Polizei in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft. Das Flugzeugwrack wurde sichergestellt und die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen eingeschaltet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren