Überladener Aufzug bleibt stecken

Immenstadt im Allgäu (dpa/lby) - Das war zu viel für den Lift: Sechs Menschen sind am Silvesterabend in Immenstadt im Allgäu in einem Aufzug steckengeblieben, weil dieser überfrachtet war. Er sei lediglich für vier Personen ausgelegt, teilte die Polizei am Mittwoch mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
dpa Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Immenstadt im Allgäu (dpa/lby) - Das war zu viel für den Lift: Sechs Menschen sind am Silvesterabend in Immenstadt im Allgäu in einem Aufzug steckengeblieben, weil dieser überfrachtet war. Er sei lediglich für vier Personen ausgelegt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Daher müsse die Gruppe womöglich die Kosten des Notdienstes übernehmen. Dieser hatte die Personen zügig aus ihrer misslichen Lage befreit.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren