Tschechin lebte jahrelang mit Leiche ihrer Mutter in Wohnung

In Tschechien hat eine Frau rund drei Jahre lang neben ihrer toten Mutter gelebt. Deren Leichnam habe sich bereits in einem mumifizierten Zustand befunden, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiautos.
Friso Gentsch/dpa Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiautos.

Chodov - In Tschechien hat eine Frau rund drei Jahre lang neben ihrer toten Mutter gelebt. Deren Leichnam habe sich bereits in einem mumifizierten Zustand befunden, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Darauf aufmerksam wurden die Behörden erst, als nun auch die Tochter mit 61 Jahren starb. Nach ersten Untersuchungen konnte eine Gewalteinwirkung in beiden Fällen ausgeschlossen werden.

Tschechische Medien spekulierten, dass die Tochter jahrelang die Rente der zum Todeszeitpunkt über 90 Jahre alten Mutter weiterkassiert haben könnte. Die Ermittlungen dauern der Polizeisprecherin zufolge an.

Die Leichen wurden in einer Plattenbauwohnung im westböhmischen Chodov (Chodau) gefunden. Die Stadt mit rund 14 000 Einwohnern liegt rund 30 Kilometer östlich von Bad Brambach in Sachsen und 60 Kilometer östlich von Hof in Bayern.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren