Trennungsprobleme: Mann reißt Kabel aus der Decke

Arzberg (dpa/lby) - Eigentlich wollte er nach der Trennung von seiner Freundin nur eine Lampe abhängen. Doch dann riss ein Mann gleich die Zimmerdecke zum Teil mit heraus - wohl aus Versehen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Blaulicht. Foto: Friso Gentsch/Archivbild
dpa Blaulicht. Foto: Friso Gentsch/Archivbild

Arzberg (dpa/lby) - Eigentlich wollte er nach der Trennung von seiner Freundin nur eine Lampe abhängen. Doch dann riss ein Mann gleich die Zimmerdecke zum Teil mit heraus - wohl aus Versehen. Der 29-Jährige hatte noch einige Sachen aus der Mietwohnung in Arzberg (Landkreis Wunsiedel) mitnehmen wollen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Um die Lampe aus der Verkabelung zu bekommen, hing sich der Mann am Sonntagnachmittag mit seinem ganzen Körpergewicht daran. Dabei riss der Putz der Zimmerdecke über 1,5 Meter Länge auf und das Kabel hing heraus. Seine Lampe musste er am Ende trotzdem in der Wohnung lassen, weil er kein Werkzeug für die Lüsterklemme hatte. Zum Gewicht des Mannes machte die Polizei keine Angaben, den Schaden bezifferte sie auf 500 Euro.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren