Transporter-Fahrer zweimal ohne Fahrzeug

Alzenau (dpa/lby) - Gleich doppelt Pech hatte der Fahrer eines Kleintransporters, den die Polizei in Unterfranken wegen einer fehlenden Versicherung aus dem Verkehr gezogen hat. Die Beamten hätten den 27-Jährigen in Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) kontrolliert, teilte die Polizei mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Alzenau (dpa/lby) - Gleich doppelt Pech hatte der Fahrer eines Kleintransporters, den die Polizei in Unterfranken wegen einer fehlenden Versicherung aus dem Verkehr gezogen hat. Die Beamten hätten den 27-Jährigen in Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) kontrolliert, teilte die Polizei mit. Der Mann rief daraufhin einen Kollegen an, um sich abholen zu lassen. Doch auch diesen kontrollierte die Polizei und stellte fest: Der 34-Jährige war ebenfalls unversichert unterwegs. Beide Männer standen folglich ohne Wagen da. Wie sie zurück zu ihrer Firma in Hessen kamen, war zunächst nicht bekannt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren