Traktor verliert Brauereiabfälle: Zwei Unfälle als Folge

Nördlingen (dpa/lby) - Weil ein Traktorfahrer auf einer Straße in Nördlingen massenweise Brauereiabfälle verloren hat, ist es zu zwei Verkehrsunfällen gekommen. Der 47 Jahre alte Mann war am Freitag mit seinem Traktor samt Anhänger mit rund 10 Tonnen Biertreber unterwegs, wie die Polizei am Samstag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Nördlingen (dpa/lby) - Weil ein Traktorfahrer auf einer Straße in Nördlingen massenweise Brauereiabfälle verloren hat, ist es zu zwei Verkehrsunfällen gekommen. Der 47 Jahre alte Mann war am Freitag mit seinem Traktor samt Anhänger mit rund 10 Tonnen Biertreber unterwegs, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Biertreber sind die Rückstände des Braumalzes, die auch als Futtermittel verwendet werden. Während der Fahrt löste sich die Heckklappe des Anhängers - und bis der Fahrer dies bemerkte, verteilte sich der Biertreber auf einer Länge von rund einem Kilometer auf der Fahrbahn.

Auf der nun rutschig gewordenen Straße kam ein 30 Jahre alter Motorradfahrer ins Schleudern und stürzte zu Boden. Er wurde dabei leicht verletzt. Eine 54-jährige Autofahrerin kam im gleichen Bereich ebenfalls ins Schleudern und fuhr einem vorausfahrenden Auto auf. Verletzt wurde dabei niemand. Die Straße war zur Reinigung durch die Straßenmeisterei für rund drei Stunden gesperrt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren