Tourengeher stirbt bei Lawinenunglück

Bei einem Lawinenabgang im Oberallgäu ist am Samstag ein 25 Jahre alter Skitourengeher ums Leben gekommen.
| dapd
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bei einem Lawinenunglück sind in der Schweiz drei Tourengeher aus Bayern gestorben.
dpa Bei einem Lawinenunglück sind in der Schweiz drei Tourengeher aus Bayern gestorben.

Kempten Bei einem Lawinenabgang im Oberallgäu ist am
Samstag ein 25 Jahre alter Skitourengeher ums Leben gekommen. Sein
drei Jahre jüngerer Skipartner wurde bei dem Unglück im Rappenalptal
schwer verletzt, wie die Polizei in Kempten mitteilte. Die beiden
Männer aus dem Oberallgäu hätten sich auf einer Tour am 2.459 Meter
hohen Linkerskopf befunden. Vermutlich haben sie die Lawine selber
ausgelöst.

   Der jüngere Mann habe sich trotz schwerer Kopfverletzungen aus
der Lawine befreien und die Rettungskräfte alarmieren können. Sein
Begleiter hingegen sei über einen Wasserfall in die Tiefe gerissen
worden. Dabei habe sich der Mann tödliche Verletzungen zugezogen,
berichtete die Polizei. Die Leiche sei später von Kräften der
Luftrettung entdeckt und geborgen worden.

   Der schwer verletzte Tourengeher wurde in eine Oberallgäuer
Klinik gebracht. Der Mann war am Samstagnachmittag außer
Lebensgefahr.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren