Topscorer Kaufmann verlässt Zweitliga-Aufsteiger Würzburg

Würzburg (dpa/lby) - Die Würzburger Kickers verlieren nach dem Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga einen ihrer wichtigsten Spieler.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Fabio Kaufmann. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild
dpa Fabio Kaufmann. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild

Würzburg (dpa/lby) - Die Würzburger Kickers verlieren nach dem Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga einen ihrer wichtigsten Spieler. Flügelstürmer Fabio Kaufmann wird seinen ausgelaufenen Vertrag bei den Unterfranken nicht verlängern, wie am Mittwoch bekanntgegeben wurde. Der Verein habe dem 27-Jährigen "nicht nur die Visionen der Kickers aufgezeigt, sondern vor allem ein äußerst interessantes Gesamt-Paket vorgelegt. Dies haben sein Berater und Fabio nicht angenommen", berichteten die Kickers.

Der in Aalen geborene Kaufmann hatte in der abgelaufenen Saison mit 14 Toren und 14 Vorlagen großen Anteil am Aufstieg. In allen Wettbewerben kam er sogar auf 31 Scorerpunkte und damit so viele wie kein anderer Würzburger. Wohin der Offensivakteur, der seit Januar 2018 bei den Kickers spielte, wechselt, war zunächst nicht bekannt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren