Topf mit Suppe verrutscht: Autofahrer baut Unfall

Weil ihm ein Topf mit Suppe verrutscht ist, hat ein Autofahrer im schwäbischen Buchloe (Landkreis Ostallgäu) einen Unfall mit etwa 8000 Euro Sachschaden verursacht. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte der 20-Jährige am Donnerstag die Glasschüssel samt Deckel und Inhalt unbekannter Sorte in einem Rucksack auf dem Beifahrersitz deponiert - allerdings ohne Sicherung.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall" steht vor einem Blaulicht auf der Straße.
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall" steht vor einem Blaulicht auf der Straße. © Patrick Seeger/dpa/Illustration
Buchloe

Als der Mann bremsen musste, sei der Rucksack in den Fußraum gekippt. Anstatt anzuhalten, habe der Mann mit der rechten Hand nach dem Topf gegriffen, sagte ein Polizeisprecher. Dabei habe er das Steuer unbeabsichtigt so nach rechts verzogen, dass er gegen ein geparktes Auto fuhr. Verletzt wurde niemand.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen