Tipp für den Urlaub daheim in Bayern: Murnauer Moosblicke

Eine Wanderempfehlung ohne Höhenmeter, aber trotzdem mit viel Aussicht.
| Sophie Anfang
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Blick auf das Murnauer Moos mit dem Estergebirge dahinter. Auch das Ramsachkircherl kann man etwas rechts von der Bildmitte erkennen.
Der Blick auf das Murnauer Moos mit dem Estergebirge dahinter. Auch das Ramsachkircherl kann man etwas rechts von der Bildmitte erkennen. © anf

Murnau - Dreieinhalb Stunden ist man bei dieser gemütlichen Tour unterwegs, die einem schöne Blicke auf den Staffelsee und das Murnauer Moos erlaubt.

Vom Bahnhof Murnau aus geht es gleich nach rechts in Richtung Süden. Der Weg schwenkt nach rechts ein, um die Gleise zu überqueren. Dem Fußweg in Richtung Westen und See weiter und am Minigolfplatz vorbei folgen.

Fast am See trifft man auf die Seestraße, in diese nach links einbiegen. So kommt man zum Parkplatz Murnauer Bucht.

An der Südseite des Staffelsees entlang

Hier folgt man dem Weg an der Südseite des Staffelsees (vom Parkplatz links halten). Es geht an den letzten Häusern vorbei, dann auf breitem Wirtschaftsweg am Seeufer entlang.

Schließlich endet der See, der Weg geht nun weiter, rechter Hand beginnt das Obernacher Moos. Nach wenigen Metern folgt man links dem nach Westried ausgeschilderten Weg.

Dieser schlängelt sich zunächst an einem Bach entlang durch den Wald. Gibt es Abzweigungen, immer dem Hauptweg folgen. Der Weg nach Westried ist durch den Wald auch immer wieder ausgeschildert.

So schaut die Runde aus, sie ist immer wieder beschildert.
So schaut die Runde aus, sie ist immer wieder beschildert. © Google/anf

In Westried muss man an ein paar Häusern vorbei, folgt der Straße "Hinterer Grainbichl" bis zur Hauptstraße, die man überquert und nun der Beschilderung zum Ramsachkircherl folgt. Man passiert einen Bahnübergang.

Zunächst geht es bergab auf einer Teerstraße, dann biegt man links in einen Pfad ein, der einen wieder zur Bahntrasse führt. Der Weg geht jenseits der Bahntrasse weiter und folgt dieser nun. 

Die Aussicht von hier auf das Murnauer Moos ist einfach fantastisch. Schließlich trifft man auf eine Wiese, in deren Mitte eine Holzhütte steht. Sie ist ein Infopavillon. Hier bergab weiter der Beschilderung "Ramsachkircherl" folgen.

Man kommt nun näher an das Murnauer Moos heran, der Weg wird schließlich zur Teerstraße, das Ramsachkircherl ist schon im Blick. Wer dieses besichtigen möchte, folgt einfach der Teerstraße.

Das Phänomen

Ansonsten zweigt noch vor der Kirche nach links ein Weg ab, der mit dem Schild "Das Phänomen" ausgezeichnet ist. Dieser führt zunächst durch eine Wiese und dann in den Wald. Hier nach rechts, wiederum dem Schild "Das Phänomen" folgen.

Das ausgeschilderte Phänomen erreicht man nach wenigen Metern, es ist ein Aussichtspunkt, von dem man zwei Kirchtürme und ein Gipfelkreuz auf einer gerade Linie sehen kann.

Weiter geradeaus trifft man auf den vom Ramsachkircherl hinaufführenden Weg. Hier nach links abdrehen und der Beschilderung des Drachenstich-Rundwegs folgen.

Der Weg führt an mehreren Aussichtsbänken vorbei und wird schließlich von Eichen gesäumt, die im 19. Jahrhundert vom örtlichen "Verschönerungsverein" gepflanzt wurden.

Unterwegs im Wald.
Unterwegs im Wald. © anf

Der Allee solange folgen, bis sie in die Teerstraße Kottmüllerallee mündet und sich gabelt, hier links halten. Zur Linken ist die Bahntrasse, zur Rechten das Münter-Haus.

Dem Weg "Am Hochanger" weiter folgen, an einem gesperrten Bahnübergang vorbei, und dann mit dem Weg in einer Linkskurve hinab zu einem weiteren Bahnübergang gehen. Diesen überqueren.

Nun betritt man den Kurpark, ein Schild weist in Richtung Staffelsee und Bahnhof nach links. Man geht an einem Wasserspielplatz vorbei und dann, wieder den Schildern folgend, nach links, um Bahntrassen und Autostraße durch eine Unterführung zu unterqueren. Wer zum Bahnhof möchte, folgt nun der Beschilderung zum Bahnhof.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren