"Tier ausgewichen": Autofahrer schwer verletzt

Gundelfingen (dpa/lby) - Ein 41-jähriger Autofahrer ist bei Gundelfingen (Landkreis Dillingen an der Donau) schwer verletzt worden - nach eigenen Angaben, weil er einem Tier auswich. Wie die Polizei mitteilte, habe der Mann angegeben, dass er auf der Bundesstraße 16 in der Nacht zum Mittwoch dem Tier ausweichen musste und dabei von der Fahrbahn abkam.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Blaulicht und der LED- Schriftzug "Unfall" auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
dpa Blaulicht und der LED- Schriftzug "Unfall" auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Gundelfingen (dpa/lby) - Ein 41-jähriger Autofahrer ist bei Gundelfingen (Landkreis Dillingen an der Donau) schwer verletzt worden - nach eigenen Angaben, weil er einem Tier auswich. Wie die Polizei mitteilte, habe der Mann angegeben, dass er auf der Bundesstraße 16 in der Nacht zum Mittwoch dem Tier ausweichen musste und dabei von der Fahrbahn abkam. Er wurde mit seinem Auto in einen Graben geschleudert und schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren