Tief stehende Sonne: Drei Verletzte nach Zusammenstoß zweier Autos

Bei Hassenham im Landkreis Mühldorf hat sich am Freitagnachmittag ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignet - drei Menschen mussten ins Krankenhaus.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Nach Angaben der Polizei übersah ein Autofahrer bei tief stehender Sonne den von links kommenden - vorfahrtberechtigten - Pkw eines 50-Jährigen.
fib/Eß 11 Nach Angaben der Polizei übersah ein Autofahrer bei tief stehender Sonne den von links kommenden - vorfahrtberechtigten - Pkw eines 50-Jährigen.
Nach Angaben der Polizei übersah ein Autofahrer bei tief stehender Sonne den von links kommenden - vorfahrtberechtigten - Pkw eines 50-Jährigen.
fib/Eß 11 Nach Angaben der Polizei übersah ein Autofahrer bei tief stehender Sonne den von links kommenden - vorfahrtberechtigten - Pkw eines 50-Jährigen.
Nach Angaben der Polizei übersah ein Autofahrer bei tief stehender Sonne den von links kommenden - vorfahrtberechtigten - Pkw eines 50-Jährigen.
fib/Eß 11 Nach Angaben der Polizei übersah ein Autofahrer bei tief stehender Sonne den von links kommenden - vorfahrtberechtigten - Pkw eines 50-Jährigen.
Nach Angaben der Polizei übersah ein Autofahrer bei tief stehender Sonne den von links kommenden - vorfahrtberechtigten - Pkw eines 50-Jährigen.
fib/Eß 11 Nach Angaben der Polizei übersah ein Autofahrer bei tief stehender Sonne den von links kommenden - vorfahrtberechtigten - Pkw eines 50-Jährigen.
Nach Angaben der Polizei übersah ein Autofahrer bei tief stehender Sonne den von links kommenden - vorfahrtberechtigten - Pkw eines 50-Jährigen.
fib/Eß 11 Nach Angaben der Polizei übersah ein Autofahrer bei tief stehender Sonne den von links kommenden - vorfahrtberechtigten - Pkw eines 50-Jährigen.
Nach Angaben der Polizei übersah ein Autofahrer bei tief stehender Sonne den von links kommenden - vorfahrtberechtigten - Pkw eines 50-Jährigen.
fib/Eß 11 Nach Angaben der Polizei übersah ein Autofahrer bei tief stehender Sonne den von links kommenden - vorfahrtberechtigten - Pkw eines 50-Jährigen.
Nach Angaben der Polizei übersah ein Autofahrer bei tief stehender Sonne den von links kommenden - vorfahrtberechtigten - Pkw eines 50-Jährigen.
fib/Eß 11 Nach Angaben der Polizei übersah ein Autofahrer bei tief stehender Sonne den von links kommenden - vorfahrtberechtigten - Pkw eines 50-Jährigen.
Nach Angaben der Polizei übersah ein Autofahrer bei tief stehender Sonne den von links kommenden - vorfahrtberechtigten - Pkw eines 50-Jährigen.
fib/Eß 11 Nach Angaben der Polizei übersah ein Autofahrer bei tief stehender Sonne den von links kommenden - vorfahrtberechtigten - Pkw eines 50-Jährigen.
Nach Angaben der Polizei übersah ein Autofahrer bei tief stehender Sonne den von links kommenden - vorfahrtberechtigten - Pkw eines 50-Jährigen.
fib/Eß 11 Nach Angaben der Polizei übersah ein Autofahrer bei tief stehender Sonne den von links kommenden - vorfahrtberechtigten - Pkw eines 50-Jährigen.
Nach Angaben der Polizei übersah ein Autofahrer bei tief stehender Sonne den von links kommenden - vorfahrtberechtigten - Pkw eines 50-Jährigen.
fib/Eß 11 Nach Angaben der Polizei übersah ein Autofahrer bei tief stehender Sonne den von links kommenden - vorfahrtberechtigten - Pkw eines 50-Jährigen.
Nach Angaben der Polizei übersah ein Autofahrer bei tief stehender Sonne den von links kommenden - vorfahrtberechtigten - Pkw eines 50-Jährigen.
fib/Eß 11 Nach Angaben der Polizei übersah ein Autofahrer bei tief stehender Sonne den von links kommenden - vorfahrtberechtigten - Pkw eines 50-Jährigen.
Schwindegg – Nach einem Verkehrsunfall in der Nähe von Hassenham in der Gemeinde Schwindegg (Landkreis Mühldorf) sind am Freitagnachmittag  drei Menschen verletzt ins Krankenhaus gekommen.
 
Wie die Polizei berichtet, war gegen 16.50 Uhr ein 80-jähriger Buchbacher mit seinem Pkw von Moosmühle kommend in nördlicher Richtung unterwegs und wollte die Kreuzung bei Hassenham überqueren.
 
Dabei übersah er den Angaben zufolge bei tief stehender Sonne den vorfahrtberechtigten Pkw eines 50-jährigen Mühldorfers, der von links kam. Durch den Zusammenstoß kam das Auto des Mühldorfers nach links von der Fahrbahn ab, landete an einem Telefonmasten, überschlug sich  im angrenzenden Feld und kam schließlich auf der Seite zum Liegen.
 
Bei dem Verkehrsunfall wurden die zwei Unfallbeteiligten und die Beifahrerin des Unfallverursachers "glücklicherweise nur mittelschwer verletzt", so die Polizei. Sie kamen in umliegende Krankenhäuser.
 
An den Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt 40.000 Euro. Zur Absicherung der Unfallstelle waren die Feuerwehren Obertaufkirchen und Walkersaich im Einsatz.
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren