Tickendes Fahrradschloss legt Zugverkehr in Oberbayern lahm

Mühldorf am Inn (dpa/lby) - Ein tickendes Fahrradschloss hat den Zugverkehr im oberbayerischen Mühldorf am Inn lahmgelegt. Das rätselhafte Geräusch sei aus einem Mülleimer gekommen, teilte die Bundespolizei am Donnerstag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB
dpa Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB

Mühldorf am Inn (dpa/lby) - Ein tickendes Fahrradschloss hat den Zugverkehr im oberbayerischen Mühldorf am Inn lahmgelegt. Das rätselhafte Geräusch sei aus einem Mülleimer gekommen, teilte die Bundespolizei am Donnerstag mit. Der Bahnhof wurde gesperrt, Züge wurden vor Mühldorf gestoppt. Etwa zwei Stunden dauerte die Sperrung laut einem Sprecher der Deutschen Bahn an. Der Grund für die Aufregung am späten Mittwochabend stellte sich jedoch als harmlos heraus: Das Ticken kam von einem alarmgesicherten Fahrradschloss, das unter einer Plastiktüte im Mülleimer lag.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren