Taxi kollidiert mit Polizeibus: Fußgängerin in Lebensgefahr

München (dpa/lby) - Nach dem Zusammenprall eines Taxis mit einem Polizeibus in München schwebt eine 84-jährige Fußgängerin in Lebensgefahr. Bei der Kollision der beiden Autos wurde der Wagen der Bundespolizei auf den Gehweg abgelenkt, wo er auf die Fußgängerin prallte, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München (dpa/lby) - Nach dem Zusammenprall eines Taxis mit einem Polizeibus in München schwebt eine 84-jährige Fußgängerin in Lebensgefahr. Bei der Kollision der beiden Autos wurde der Wagen der Bundespolizei auf den Gehweg abgelenkt, wo er auf die Fußgängerin prallte, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Frau wurde mehrere Meter weit geschleudert, sie liegt mit schweren Verletzungen auf der Intensivstation. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Der Bundespolizeiwagen fuhr am Dienstag wegen eines Notfalls mit Blaulicht und Martinshorn bei rot über eine Kreuzung. Ein Taxifahrer übersah laut Polizei das abbiegende Auto. Ein Gutachten soll den genauen Unfallhergang aufklären.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren