Tausendster Millionen-Gewinn bei Lotto-Bayern

München (dpa/lby) - Ein Lotto-Spieler in Oberbayern ist der tausendste Millionen-Gewinner im Freistaat - wenn man D-Mark- und Euro-Millionengewinne zusammenzählt. Der Glückspilz hatte bei der Samstagsziehung sechs Richtige in der Gewinnklasse zwei und gewann damit fast zwei Millionen Euro, wie die Lotterieverwaltung am Montag in München mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Logo und der Schriftzug von "Lotto Bayern" sind an dem Firmengebäude der Lottozentrale zu sehen. Foto: Sven Hoppe/Archivbild
dpa Das Logo und der Schriftzug von "Lotto Bayern" sind an dem Firmengebäude der Lottozentrale zu sehen. Foto: Sven Hoppe/Archivbild

München (dpa/lby) - Ein Lotto-Spieler in Oberbayern ist der tausendste Millionen-Gewinner im Freistaat - wenn man D-Mark- und Euro-Millionengewinne zusammenzählt. Der Glückspilz hatte bei der Samstagsziehung sechs Richtige in der Gewinnklasse zwei und gewann damit fast zwei Millionen Euro, wie die Lotterieverwaltung am Montag in München mitteilte. Ein Teilnehmer aus Niedersachsen hatte dieselben zahlen und darf sich ebenfalls über genau 1 987 265,50 Euro freuen.

Lotto Bayern hatte nach eigenen Angaben zu D-Mark-Zeiten 746 Millionen-Gewinne seit 1946 ausgeschüttet. Seit der Einführung des Euros waren es weitere 253.

Jeweils fast eine Million Euro gewannen jeweils drei Lotto-Spieler in Oberbayern im Eurojackpot. Sie hatten für die Ziehung am Freitag fünf Richtige und eine richtige Eurozahl angekreuzt und exakt 994 790,90 Euro gewonnen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren