Taube angeschossen und schwer verletzt

Sonthofen (dpa/lby) - Ein mutmaßlicher Taubenhasser hat in Sonthofen (Landkreis Oberallgäu) anscheinend mit einem Luftgewehr auf eine Taube geschossen und ihren rechten Flügel getroffen. Das Tier überlebte den Angriff schwer verletzt, wie die Polizei am Samstag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Schriftzug "Polizei" ist vor einem Polizeirevier zu sehen. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild
dpa Der Schriftzug "Polizei" ist vor einem Polizeirevier zu sehen. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Sonthofen (dpa/lby) - Ein mutmaßlicher Taubenhasser hat in Sonthofen (Landkreis Oberallgäu) anscheinend mit einem Luftgewehr auf eine Taube geschossen und ihren rechten Flügel getroffen. Das Tier überlebte den Angriff schwer verletzt, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Eine Anwohnerin fand die Taube am Dienstag und brachte sie in eine Tierklinik. Dort wurde das Tier operiert und das Geschoss wurde aus dem Flügel entfernt. Die Polizei sucht nun nach dem Täter.

Die Taube ist noch stationär untergebracht und wird von Tierärzten behandelt. "Ihr geht es den Umständen entsprechend, sie lässt noch den Flügel hängen", sagte Tierärztin Sara Lumnitz. Es sei nicht das erste Mal, dass auf eine Taube geschossen worden sei. "Da gibt es immer wieder irgendwelche Deppen, die auf kleine Tiere schießen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren