Tatverdächtiger nach Vergewaltigung in München festgenommen

München (dpa/lby) - Nach der Vergewaltigung einer 47-Jährigen in München hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 35-Jährige sitzt seit Samstag in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Montag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Handschellen sind an einem Gürtel eines Justizvollzugsbeamten befestigt. Foto: Frank Molter/dpa/Symbolbild
dpa Handschellen sind an einem Gürtel eines Justizvollzugsbeamten befestigt. Foto: Frank Molter/dpa/Symbolbild

München (dpa/lby) - Nach der Vergewaltigung einer 47-Jährigen in München hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 35-Jährige sitzt seit Samstag in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Mann soll die Frau am Donnerstagabend bei Feldmoching von ihrem Fahrrad gestoßen und geschlagen haben. Er habe damit gedroht, ein Messer zu benutzen, die Frau dann in ein Maisfeld gezerrt und vergewaltigt. Später forderte er sie auf, mit ihm zum Feldmochinger See zu kommen. Von dort konnte die 47-Jährige fliehen und die Polizei verständigen. Hinweise führten die Ermittler auf die Spur des 35-Jährigen, der am Samstag in München festgenommen wurde.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren