Sturz eines Betrunkenen in die Tiefe bis zum Brückenpfeiler

Schwabmünchen (dpa/lby) - Ein betrunkener 21-Jähriger ist mit dem Auto seines Freundes in Schwaben ein Flussufer vier Meter tief hinabgestürzt. In einer Kurve auf Höhe einer Brücke über die Wertach bei Schwabmünchen (Landkreis Augsburg) war er mit dem Auto von der Fahrbahn abgekommen und wurde erst von einem Betonfundament des Bauwerks gestoppt, wie die Polizei am Montag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv
dpa Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Schwabmünchen (dpa/lby) - Ein betrunkener 21-Jähriger ist mit dem Auto seines Freundes in Schwaben ein Flussufer vier Meter tief hinabgestürzt. In einer Kurve auf Höhe einer Brücke über die Wertach bei Schwabmünchen (Landkreis Augsburg) war er mit dem Auto von der Fahrbahn abgekommen und wurde erst von einem Betonfundament des Bauwerks gestoppt, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Der Fahrer und sein Freund, der auf dem Beifahrersitz saß, verließen nach dem Vorfall am Sonntagmorgen die Unfallstelle. Die Beamten konnten den 21-Jährigen aber als Fahrer ermitteln und stellten seinen Führerschein sicher. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 4000 Euro.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren