Stromschlag tötet Arbeiter

Parkstetten (dpa/lby) - Von einem Stromschlag ist ein Arbeiter in Niederbayern getötet worden. Der 53-Jährige sei am Dienstag an einem Stromverteilerkasten in Parkstetten (Landkreis Straubing-Bogen) beschäftigt gewesen, teilte die Polizei mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Warnschild warnt an einem Zaun vor Strom. Foto: Armin Weigel/Archiv
dpa Ein Warnschild warnt an einem Zaun vor Strom. Foto: Armin Weigel/Archiv

Parkstetten (dpa/lby) - Von einem Stromschlag ist ein Arbeiter in Niederbayern getötet worden. Der 53-Jährige sei am Dienstag an einem Stromverteilerkasten in Parkstetten (Landkreis Straubing-Bogen) beschäftigt gewesen, teilte die Polizei mit. In mehreren Orten habe es danach Stromausfälle gegeben - ob diese mit dem Unfall zu tun hatten, war - wie auch die Unfallursache - zunächst unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren