Streit unter Lkw-Fahrern eskaliert: Zwei Verletzte

Neufahrn bei Freising (dpa/lby) - Bei einem Streit unter vier Lastwagenfahrern auf einer Raststätte der Autobahn 9 nahe Neufahrn bei Freising sind zwei Männer verletzt worden. Die anderen beiden Männer kamen wegen des Vorwurfs der gefährlichen Körperverletzung in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild
dpa Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Neufahrn bei Freising (dpa/lby) - Bei einem Streit unter vier Lastwagenfahrern auf einer Raststätte der Autobahn 9 nahe Neufahrn bei Freising sind zwei Männer verletzt worden. Die anderen beiden Männer kamen wegen des Vorwurfs der gefährlichen Körperverletzung in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Den Angaben nach kam es zu dem Streit, als ein betrunkener, 40 Jahre alter Lkw- Fahrer zwei seiner Berufskollegen zum Wodkatrinken animieren wollte.

Die beiden Männer im Alter von 47 und 60 Jahren lehnten aber ab und zogen sich in das Fahrerhaus eines Sattelzuges zurück. Zusammen mit einem Begleiter griff der 40-Jährige die beiden Männer wenig später in der Nacht zum Sonntag in ihrer Fahrerkabine an und schlug mit einer Eisenstange zu. Die Polizei nahm die Angreifer fest. Die beiden Lkw-Fahrer erlitten Prellungen, Schürfwunden und eine Gehirnerschütterung. Eines der Opfer kam in ein Krankenhaus.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren