Streit in Diskothek eskaliert: 32-Jähriger niedergestochen

In einer Rosenheimer Diskothek kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu einem Streit zweier Gäste, der so eskalierte, dass ein 32-Jähriger dabei schwer verletzt wurde.
| AZ/aw
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Während eines Streits in einer Rosenheimer Diskothek wurde ein 32-Jähriger niedergestochen. (Symbolfoto)
Daniel Karmann/dpa Während eines Streits in einer Rosenheimer Diskothek wurde ein 32-Jähriger niedergestochen. (Symbolfoto)

Rosenheim - Am frühen Sonntagmorgen eskalierte in einer Diskothek in der Rosenheimer Innenstadt eine Auseinandersetzung zwischen zwei Gäste dermaßen, dass ein 32-Jähriger am Ende schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Diskostreit eskaliert - 32-Jähriger niedergestochen

Die alarmierten Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Rosenheim fanden in der Diskothek in der Samerstraße einen 32-Jährigen vor, der mit einer Stichwaffe attackiert wurde. Dabei erlitt er zahlreiche Stich- und Schnittwunden. Nach der medizinischen Erstversorgung brachte der alarmierte Rettungsdienst den Schwerverletzten in ein Krankenhaus.

Polizei ermittelt 25-Jährigen als Tatverdächtigen

Die Polizei konnte noch vor Ort einen 25-Jährigen als Tatverdächtigen ermitteln.

Die Kriminalpolizei Rosenheim bittet Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder sachdienliche Hinweis geben können, sich bei der Polizei unter Tel. 08031 - 200-0 zu melden.

Lesen Sie hier: Verteidiger beurteilen

Lesen Sie hier: Gewalttätige Gruppen in Würzburg - Ermittlungen gegen 52 Verdächtige

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren