Streit endet mit Messerstich im Po

Lichtenfels (dpa/lby) - Für einen jungen Mann in Oberfranken hat der Nikolausabend mit einem Messerstich im Po geendet. Der 23-Jährige sei mit zwei weiteren Männern in einer Wohnung in Lichtenfels in Streit geraten, teilte die Polizei am Samstag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.
Lino Mirgeler/dpa Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

Lichtenfels (dpa/lby) - Für einen jungen Mann in Oberfranken hat der Nikolausabend mit einem Messerstich im Po geendet. Der 23-Jährige sei mit zwei weiteren Männern in einer Wohnung in Lichtenfels in Streit geraten, teilte die Polizei am Samstag mit. Dabei habe ein 31-Jähriger zu einem Messer gegriffen und dem jungen Mann in das Gesäß gestochen. Er gab laut Polizei an, zuvor von den anderen beiden Männern geschlagen worden zu sein. Der 23-Jährige kam in ein Krankenhaus, wo seine Wunde genäht wurde. Alle drei Männer waren betrunken. Sie müssen sich nun wegen Körperverletzung verantworten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren