Stier dreht in einem Garten durch

Rieden am Forggensee (dpa/lby) - Ein ausgerissener Stier ist in einem Garten bei Rieden am Forggensee (Kreis Ostallgäu) ausgerastet. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte ein 57-Jähriger am Vortag bei ihnen angerufen und gemeldet, dass das ausgewachsene Tier in seinem Garten stehe.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild
dpa Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild

Rieden am Forggensee (dpa/lby) - Ein ausgerissener Stier ist in einem Garten bei Rieden am Forggensee (Kreis Ostallgäu) ausgerastet. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte ein 57-Jähriger am Vortag bei ihnen angerufen und gemeldet, dass das ausgewachsene Tier in seinem Garten stehe. Der Stier beschädigte mehrere Sträucher und durchbrach einen massiven Holzzaun. Die Polizei konnte den Besitzer des Stieres ausfindig machen, der ihn wieder auf die Weide treiben konnte. Verletzt wurde niemand. Nach Schätzung der Beamten entstand ein Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren