Steinmeier würdigt Waigel: Ein Vater der deutschen Einheit

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat dem früheren Finanzminister Theo Waigel (CSU) zum 80. Geburtstag gratuliert und ihn dabei als "einen der Väter der deutschen Einheit" gewürdigt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Berlin/München - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat dem früheren Finanzminister Theo Waigel (CSU) zum 80. Geburtstag gratuliert und ihn dabei als "einen der Väter der deutschen Einheit" gewürdigt. "Mit Vision, Entschlossenheit und staatsmännischem Geschick haben Sie als Finanzminister unserem Land nach über vier Jahrzehnten der Teilung den Weg zur Einheit in Freiheit bahnen geholfen", heißt es in dem am Donnerstag veröffentlichten Glückwunschschreiben.

"Meine guten Wünsche gelten einem äußerst lebendigen Jubilar und einer umfassend engagierten, mutigen und glaubwürdigen Persönlichkeit, die sich um unser Land und um Europa verdient gemacht hat."

Die gemeinsame europäische Währung sei für Waigel nicht bloß Mittel gewesen, um Europa in Zeiten der Globalisierung wettbewerbsfähiger zu machen und Währungskrisen zu reduzieren, schrieb Steinmeier weiter. "Eine gemeinsame europäische Währung war für Sie immer auch Symbol für die gemeinsamen kulturellen Wurzeln Europas und dafür, dass seine Völker die Lehren aus der europäischen Geschichte gezogen haben." Waigel habe den Stabilitäts- und Wachstumspakt erfolgreich in die Architektur der europäischen Wirtschafts- und Währungsunion integriert.

Waigel war von 1989 bis 1998 Bundesfinanzminister. An der Spitze der CSU stand er von 1988 bis 1999. Er feiert seinen 80. Geburtstag am 22. April.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren