Ställe abgebrannt: nicht alle Tiere gerettet

Erbendorf (dpa/lby) - Bei einem Brand in Erbendorf (Landkreis Tirschenreuth) am Donnerstagabend sind mehrere Ställe und Schuppen abgebrannt. Die dort untergebrachten Hasen und Geflügel konnten nicht alle gerettet werden, wie ein Polizeisprecher aus Kemnath mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild
dpa Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild

Erbendorf (dpa/lby) - Bei einem Brand in Erbendorf (Landkreis Tirschenreuth) am Donnerstagabend sind mehrere Ställe und Schuppen abgebrannt. Die dort untergebrachten Hasen und Geflügel konnten nicht alle gerettet werden, wie ein Polizeisprecher aus Kemnath mitteilte. Zwei Personen seien bei der Rettung der Tiere leicht verletzt worden. Obwohl das Feuer schwer zu löschen war, konnte ein Übergreifen auf den angrenzenden Wald noch verhindert werden. Der Sachschaden wird auf knapp 20 000 Euro beziffert. Die Brandursache wird noch ermittelt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren