Sportkletterer nach Sturz in Kletterhalle schwer verletzt

München (dpa/lby) - Aus einer Höhe von sieben bis acht Metern ist ein 32-Jähriger in einer Münchner Kletterhalle abgestürzt und hat sich schwer verletzt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte seine 29-jährige Schwester den Sportkletterer am Vorabend mit einem Seil abgesichert.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/Archiv
dpa Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/Archiv

München (dpa/lby) - Aus einer Höhe von sieben bis acht Metern ist ein 32-Jähriger in einer Münchner Kletterhalle abgestürzt und hat sich schwer verletzt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte seine 29-jährige Schwester den Sportkletterer am Vorabend mit einem Seil abgesichert. Bei dem Sturz erlitt der 32-Jährige nach Angaben der Feuerwehr unter anderem ein Schädel-Hirn-Trauma. Der Verletzte kam ins Krankenhaus. Ein Mitarbeiter des Kriseninterventionsteams kümmerte sich um die Schwester, die unter Schock stand. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren