Sperrung und Stau nach Unfall auf A9 Richtung München

Pfaffenhofen an der Ilm (dpa/lby) - Ein Unfall mit mindestens vier Autos hat auf der Autobahn 9 in Oberbayern zu einer gut eineinhalbstündigen Sperrung und mehreren Kilometern Stau geführt. Zwei Menschen seien bei der Karambolage am Montag zwischen Pfaffenhofen an der Ilm und Allershausen (Landkreis Freising) schwer verletzt und mit Rettungshubschraubern in Kliniken gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einem Unfall. Foto: Stefan Puchner/Archivbild
dpa Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einem Unfall. Foto: Stefan Puchner/Archivbild

Pfaffenhofen an der Ilm (dpa/lby) - Ein Unfall mit mindestens vier Autos hat auf der Autobahn 9 in Oberbayern zu einer gut eineinhalbstündigen Sperrung und mehreren Kilometern Stau geführt. Zwei Menschen seien bei der Karambolage am Montag zwischen Pfaffenhofen an der Ilm und Allershausen (Landkreis Freising) schwer verletzt und mit Rettungshubschraubern in Kliniken gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher. Mehrere Menschen seien zudem leicht verletzt worden. Es habe ein relativ großes Trümmerfeld auf der Fahrbahn in Richtung München gegeben. Details zum Unfall und zur Länge des Staus waren der Polizei zunächst nicht bekannt. Am Nachmittag waren zwei Fahrstreifen wieder freigegeben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren