Spaziergänger finden Leiche eines vermissten 88-Jährigen

Schäftlarn (dpa/lby) - Spaziergänger haben in einem Waldgebiet in Oberbayern die Leiche eines als vermisst gemeldeten 88-jährigen Mannes gefunden. Es gebe Hinweise auf einen Sturz, ein Fremdverschulden könne nach derzeitigen Ermittlungsstand ausgeschlossen werden, teilte ein Sprecher der Polizei am Freitag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Schäftlarn (dpa/lby) - Spaziergänger haben in einem Waldgebiet in Oberbayern die Leiche eines als vermisst gemeldeten 88-jährigen Mannes gefunden. Es gebe Hinweise auf einen Sturz, ein Fremdverschulden könne nach derzeitigen Ermittlungsstand ausgeschlossen werden, teilte ein Sprecher der Polizei am Freitag mit. Der Senior hatte am vergangenen Sonntag ein Alten- und Pflegeheim in Schäftlarn (Landkreis München) für seinen täglichen Spaziergang verlassen und war nicht mehr zurückgekehrt. Die Spaziergänger fanden die Leiche vier Tage nach dem Verschwinden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren