Söders Stimme kratzt wegen starker Allergie

München (dpa/lby) - CSU-Chef Markus Söder macht derzeit seine Allergie ziemlich zu schaffen. Seit einigen Tagen fällt bei Pressekonferenzen wie am Montag nach der Sitzung des CSU-Vorstands auf, dass die Stimme des bayerischen Ministerpräsident kratzt und bisweilen fast ganz verloren zu drohen geht.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Markus Söder, Ministerpräsident von Bayern, spricht auf einer Pressekonferenz. Foto: Peter Kneffel/dpa/Archivbild
dpa Markus Söder, Ministerpräsident von Bayern, spricht auf einer Pressekonferenz. Foto: Peter Kneffel/dpa/Archivbild

München (dpa/lby) - CSU-Chef Markus Söder macht derzeit seine Allergie ziemlich zu schaffen. Seit einigen Tagen fällt bei Pressekonferenzen wie am Montag nach der Sitzung des CSU-Vorstands auf, dass die Stimme des bayerischen Ministerpräsident kratzt und bisweilen fast ganz verloren zu drohen geht.

Sorgen, dass sich Söder inmitten der Corona-Krise eine Erkältung oder gar etwas Schlimmeres zugezogen hat, sind laut Staatskanzlei aber unberechtigt - es gebe keine Absagen öffentlicher Termine. Bereits am Dienstag soll Söder dann auch das Kabinett wieder wie gewohnt leiten, samt anschließender Pressekonferenz.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren