Söder warnt vor Auftritten a la Berthold: "Verheerend"

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat nach dem umstrittenen Auftritt von Ex-Weltmeister Thomas Berthold vor den Folgen solcher Aktionen in der Coronavirus-Pandemie gewarnt. "Wenn sogar ehemalige Nationalspieler sich irgendwelchen absurden Diskussionen anschließen, hat das übrigens auch eine ganz verheerende Wirkung.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) spricht. Foto: Nicolas Armer/dpa
dpa Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) spricht. Foto: Nicolas Armer/dpa

Nürnberg - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat nach dem umstrittenen Auftritt von Ex-Weltmeister Thomas Berthold vor den Folgen solcher Aktionen in der Coronavirus-Pandemie gewarnt. "Wenn sogar ehemalige Nationalspieler sich irgendwelchen absurden Diskussionen anschließen, hat das übrigens auch eine ganz verheerende Wirkung. Was hat das für eine Wirkung auf Fußballfans, wenn ehemalige Fußball-Nationalspieler plötzlich dazu aufrufen, weder Masken zu tragen, noch Abstand zu halten?", sagte der CSU-Politiker am Montag in Nürnberg.

Namentlich nannte Söder den ehemaligen Fußballprofi Berthold nicht. Der 55-jährige Berthold hatte am Samstag bei einer Demonstration gegen die Corona-Schutzmaßnahmen in Stuttgart eine Rede gehalten. Berthold möchte, dass dieser Auftritt nicht sein letzter in diesem Kontext war.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren