Söder verabschiedet Papst Benedikt

Nach der überraschenden Reise in seine alte Heimat reist der emeritierte Papst Benedikt am Montag wieder ab. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) wird ihn um die Mittagszeit am Flughafen in München verabschieden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der emeritierte Papst Benedikt XVI. (M) besucht das Grab seiner Eltern und Schwester bei Regensburg. Foto: Armin Weigel/dpa
dpa Der emeritierte Papst Benedikt XVI. (M) besucht das Grab seiner Eltern und Schwester bei Regensburg. Foto: Armin Weigel/dpa

München - Nach der überraschenden Reise in seine alte Heimat reist der emeritierte Papst Benedikt am Montag wieder ab. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) wird ihn um die Mittagszeit am Flughafen in München verabschieden. Das teilte ein Regierungssprecher am Sonntagabend mit. Eigentlich hätte Söder in seiner Funktion als CSU-Chef zu der Zeit eine Sitzung des Parteivorstands leiten sollen - diese wird nach Angaben eines Parteisprechers nun verschoben.

Der frühere Papst war am Donnerstag überraschend in seine alte Heimat gereist, um seinen Bruder zu besuchen. Georg Ratzinger, langjähriger Leiter der Regensburger Domspatzen, ist fast vollständig erblindet und derzeit so krank, dass er bettlägerig ist. Der Aufenthalt war zunächst für drei Tage geplant - jedoch mit offenem Rückreisedatum. Benedikt war dann übers Wochenende bei seinem Bruder geblieben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren