Söder schlägt europäischen Verteidigungskommissar vor

CSU-Chef Markus Söder hat die Etablierung eines für Verteidigung zuständigen EU-Kommissars vorgeschlagen. "Unsere Sicherheit lässt sich nur gesamteuropäisch denken.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, spricht im bayerischen Landtag während einer Plenarsitzung. Foto: Sven Hoppe/Archivbild
dpa Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, spricht im bayerischen Landtag während einer Plenarsitzung. Foto: Sven Hoppe/Archivbild

Düsseldorf - CSU-Chef Markus Söder hat die Etablierung eines für Verteidigung zuständigen EU-Kommissars vorgeschlagen. "Unsere Sicherheit lässt sich nur gesamteuropäisch denken. Warum sollte eine europäische Verteidigungsstrategie nicht von einem europäischen Verteidigungskommissar gestaltet werden?", sagte Söder der "Rheinischen Post" (Mittwoch). Die EU-Staaten sollten keine halben Sachen machen, sondern langfristig ein eigenständiges europäisches Verteidigungskontingent, eine Cyberbrigade und eine europäische Satellitenabwehrstrategie auf den Weg bringen, forderte der bayerische Ministerpräsident.

Er betonte: "Es wäre ein wichtiges Signal, wenn wir in den nächsten Jahren wirklich europäische Streitkräfte bekämen." Die EU-Staaten bemühen sich seit längerem um eine engere militärische Zusammenarbeit, etwa in einer Verteidigungsunion.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren