Söder gegen Mietendeckel: "Dann baut kein Mensch mehr"

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) lehnt die Einführung eines Mietendeckels wie in Berlin ab. "Da halte ich nichts davon, weil das führt dann dazu, dass dann kein Mensch mehr Wohnungen baut", sagte Söder am Dienstag beim Jahresempfang der Thüringer CDU-Fraktion in Erfurt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder. Foto: Paul Zinken/Archivbild
dpa Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder. Foto: Paul Zinken/Archivbild

Erfurt - Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) lehnt die Einführung eines Mietendeckels wie in Berlin ab. "Da halte ich nichts davon, weil das führt dann dazu, dass dann kein Mensch mehr Wohnungen baut", sagte Söder am Dienstag beim Jahresempfang der Thüringer CDU-Fraktion in Erfurt. Ein "Generaldeckel" sei seiner Ansicht nach möglicherweise verfassungswidrig. "Wenn man will, dass nirgendwo mehr Wohnungen gebaut werden, dann muss man das machen", sagte der CSU-Chef. Stattdessen würde das Kapital in Deutschland in Aktien statt in Wohnungen fließen. Söder plädierte für eine wirksame Mietpreisbremse sowie schnelleres und einfacheres Bauen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren