Söder: 500 Euro Bonus für Pflegekräfte würdigt Kriseneinsatz

München (dpa/lby) - Pflegekräfte in Bayern bekommen für ihren Einsatz in der Corona-Krise 500 Euro vom Freistaat - das ist nun beschlossene Sache. Der Empfängerkreis wurde noch einmal ausgeweitet, und zwar auf den Rettungsdienst.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern. Foto: Peter Kneffel/dpa-pool/dpa/Archivbild
dpa Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern. Foto: Peter Kneffel/dpa-pool/dpa/Archivbild

München (dpa/lby) - Pflegekräfte in Bayern bekommen für ihren Einsatz in der Corona-Krise 500 Euro vom Freistaat - das ist nun beschlossene Sache. Der Empfängerkreis wurde noch einmal ausgeweitet, und zwar auf den Rettungsdienst.

"Bayern zahlt 500 Euro Pflegebonus an Pflegekräfte in Krankenhäusern, ambulanter Pflege, Alten- und Behinderteneinrichtungen, an Notfallsanitäter und Rettungsassistenten", schrieb Ministerpräsident Markus Söder (CSU) nach einer Kabinettssitzung am Dienstag auf Twitter. "Damit würdigen wir die enormen Leistungen in der Corona-Krise." Details sollten am Mittag in einer Pressekonferenz bekanntgegeben werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren