Skihelm rettet nach Apres-Ski deutschen Touristen

Obertauern (dpa/lby) - Sein Skihelm hat einen Deutschen nach dem Apres-Ski im österreichischen Wintersportort Obertauern wohl vor schlimmen Verletzungen bewahrt. Der 58-Jährige aus Adelebsen war nach dem Feiern auf einer Straße von einem Taxi erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert worden, wie eine Sprecherin der Landespolizeidirektion in Salzburg am Dienstag sagte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Obertauern (dpa/lby) - Sein Skihelm hat einen Deutschen nach dem Après-Ski im österreichischen Wintersportort Obertauern wohl vor schlimmen Verletzungen bewahrt. Der 58-Jährige aus Adelebsen war nach dem Feiern auf einer Straße von einem Taxi erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert worden, wie eine Sprecherin der Landespolizeidirektion in Salzburg am Dienstag sagte. Weil er am Vorabend noch seinen Skihelm trug, zog er sich nur leichte Verletzungen zu. Die Polizei stellte bei dem Touristen einen Alkoholwert von mehr als einem Promille fest.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren